META10 | News

 

Secure Cloud E-News

 

Die Klein- und Mittelunternehmen, die vom Bundesrat wegen der Coronakrise nicht zwangsweise geschlossen worden sind, arbeiten derzeit gezwungenermassen im Krisenmodus. Somit gilt es, die Krisenorganisation mit dem Homeoffice bestmöglich zu gestalten. Daneben sollten die Geschäftsleitungen der Unternehmen über den erschwerten Tagesablauf hinausdenken und die Krise als Chance nutzen: Die Strukturen und Geschäftsabläufe für die Zeit nach der Krise fitmachen. Neben nützlichen Tipps für die Gestaltun...
weiterlesen
«Organisiere automatisch Deine Desktopverknüpfungen und Icons mit ‘Fences’», lautet der Titel auf der Website des Dienstprogramms für Windows, mit dem Symbole auf dem Desktop organisiert werden können. Falls der eigene Windowsdesktop reichlich chaotisch daherkommt, lohnt es sich, einen Blick auf die Vorteile von «Fences» zu werfen.
weiterlesen
«Bestellen Sie jetzt den für Ihr Unternehmen passenden Office 365-Plan und profitieren Sie von fünf Prozent Rabatt! Das Angebot gilt bis am 31. März 2020 und auf alle Microsoft Office 365 Pläne», steht derzeit auf der META10 Webseite. Der Rabatt gilt pro Nutzerin und Nutzer mit unbeschränkter Dauer. Weiter wird dann noch gesagt: «Sie haben für Ihr Unternehmen bereits Microsoft Office 365-Pläne abonniert? Dann melden Sie sich bei uns. Gerne beraten wir Sie individuell über unser Rabattangebot.»
weiterlesen
Lukas Müller, 30-jährig (Bild), Mitinhaber und Geschäftsleitungsmitglied von RUEPP & Partner, Rotkreuz, einem Unternehmen für Buchhaltung, Treuhand, Steuern, Wirtschaftsprüfung und Unternehmensnachfolge, unterstreicht im Gespräch mit den «META10-E-News»: «Die Digitalisierung ist allgegenwärtig und erleichtert unseren Alltag. Ihr rasches Voranschreiten ist unaufhaltbar.» RUEPP & Partner bietet den Klein- und Mittelunternehmen denn auch eine automatisierte Onlinebuchhaltung sowie digitalisierte Tr...
weiterlesen
«123456» und banale Vornamen einer geliebten Person sind laut Erhebungen die meistgenutzten Passwörter im digitalen Leben. Werden Buchstaben und Zahlen verlangt, gibt es halt dann beispielsweise «Peter123456». Jede Nutzerin und jeder Nutzer des Internets weiss natürlich, dass solche Passwörter höchst unsicher sind. Aber man kann sie sich so gut merken. Deshalb setzt man sie aus Bequemlichkeit gleichwohl ein. Der Ausweg aus dem unsicheren hin zum sicheren digitalen Leben: Einen Passwortmanager un...
weiterlesen
«Wir bauen heute für morgen», sagt Urs Schaeppi, CEO der Swisscom. Sein Unternehmen hat im Aufbau des Schweizer 5G-Netzes für den Mobilfunk denn auch ein erstes Etappenziel erreicht: Mit einem reinen Softwareupdate ist eine Basisversion von 5G aufgeschaltet, die 90 Prozent der Schweizer Bevölkerung versorgt. Entsprechende Endgeräte kommen derzeit auf den Markt. Doch für eine 5G-Vollvariante mit allen Vorteilen von 5G braucht es neue Antennenstandorte oder den Umbau von bestehenden Anlagen. Und d...
weiterlesen
Es geschieht am 14. Oktober 2019: Ein Mitarbeitender der Informationstechnologie des Spitals Wetzikon (Bild) entdeckt Unregelmässigkeiten an der Firewall. Kein Wunder, das Spital wird gerade vom derzeit aggressivsten und häufigsten Trojaner «Emotet» angegriffen. Dank des raschen Einsatzes einer Task-Force entstehen fast keine Ausfälle der Spitalsysteme. Und es wird kein Lösegeld bezahlt. Aber die Reparaturkosten belaufen sich auf 70'000 Franken und die Investition für neue Sicherheitssysteme...
weiterlesen
Wir nutzen sie tagtäglich: Die Fingerabdruck- oder Gesichtserkennung von digitalen Geräten wie Smartphones, Tablets, Laptops und Computern die biometrischen Zugangskontrollen zu geschützten Räumlichkeiten. Hacker fordern die Sicherheit dieser Erkennungsmethoden pausenlos heraus. Deshalb werden die Technologien hinter den biometrischen Erkennungsverfahren stets verbessert. Der Schlüssel dazu sind hochentwickelte Sensoren.
weiterlesen
QuoVadis Trustlink Schweiz AG, St.Gallen, seit Ende 2018 ein Tochterunternehmen von DigiCert, einem weltweit führenden Zertifikatsanbieter aus Lehi im US-Staat Utah, hat Ende 2019 den Verkauf des «Suisse ID Signing Service by Quo Vadis» eingestellt. Die bis dahin bezogenen Suisse ID-Services von QuoVadis bleiben bis zu deren ordentlichem Laufzeitende gültig. Laut eigenen Angaben «etablierte sich QuoVadis seit der Geburtsstunde der SuisseID als Pionier für digitale Signaturlösungen und baut diese...
weiterlesen
Microsoft hat wie schon lange angekündigt am Dienstag, 14. Januar 2020, den offiziellen Support für das Computerbetriebssystem Windows 7 sowie die Server-Betriebssysteme Microsoft Server 2008 und 2008 R2 eingestellt. Das hat Folgen: Entfallen die Sicherheitpatchs, werden Sicherheitslücken nicht mehr geschlossen. Hacker können daher künftige Schwachstellen von Windows 7 leicht ausnützen und in das System eindringen. Privatanwender und Unternehmen setzen damit beim Einsatz des veralteten Betriebss...
weiterlesen
Seite 3 von 29 [3]