META10 | «Cloud-Computing für KMU» - META10 | News
X

META10 | News

 

Secure Cloud E-News

 

30Jun

«Cloud-Computing für KMU»: Bedürfnisse definieren, Vorteile abschätzen, Risiken bewerten, den richtigen Cloud-Partner auswählen, auf eine unlimitierte Datenspeicherung in der Schweiz achten

Das «KMU-Portal für kleine und mittlere Unternehmen» zeigt in einem Leitfaden auf, wie kleine und mittlere Unternehmen das ideale «Cloud-Computing für KMU» finden. Dabei geht es für die Unternehmen aller Grössenordnungen unter anderem namentlich darum, die Bedürfnisse zu definieren, die Vorteile des «Cloud-Computing für KMU» abzuschätzen, die damit verbundenen Risiken zu bewerten, den richtigen Cloud-Partner auszuwählen und, «last but not least», auf eine unlimitierte Datenspeicherung in der Schweiz zu achten. Lesen Sie Einzelheiten über den empfohlenen Weg zum «Cloud-Computing für KMU».

 

Die Bedürfnisse für das «Cloud-Computing für KMU» definieren

Laut dem «Leitfaden für Cloud Computing des KMU-Portals für kleine und mittlere Unternehmen» ist die Entscheidung für das «Cloud-Computing für KMU» ein Teil der Unternehmensstrategie und muss dieser nützen. Bevor ein Unternehmen die Wahl zum Gang in die Cloud trifft, muss es seine Bedürfnisse und seine spezifische Nutzung der Informationstechnologie auflisten. Diese Analyse muss dann mit den Angeboten der Cloud-Dienstleister abgeglichen werden. Jedes Unternehmen muss die Cloud-Computing-Lösung finden, die seinen Bedürfnissen am besten entspricht.

 

Die Vorteile des «Cloud-Computing für KMU» abschätzen

Die Nutzung des «Cloud-Computing für KMU» ist heute erfahrungsgemäss günstiger als das interne Management der Informationstechnologie. Es ist jedoch wichtig, die finanzielle Last der auszulagernden Dienste vorher genau zu beziffern. Dabei ist ein grosser Vorteil zu beachten: Das Outsourcing der Informationstechnologie in die Cloud erlaubt es, die benötigte Informationstechnologie ohne umfangreiche Investitionen jederzeit an die schwankenden Bedürfnisse des Unternehmens anzupassen. Zudem ist die Professionalität der Cybersicherheit bei den Cloudanbietern mit Sicherheit höher als bei einem KMU.

 

Die Risiken des «Cloud-Computing für KMU» bewerten

Klar: Der Gang in die Cloud kann auch einige Gefahren mit sich bringen. Deshalb gilt es, die Art und Weise der externen Datenspeicherung und deren Backups genau abzuklären. Zudem müssen die Betriebsunterbruchs- und Cyberrisken mit einer entsprechenden Versicherungspolitik gedeckt werden.

 

Den richtigen Partner für das «Cloud-Computing für KMU» auswählen

Die Autoren des «Leitfadens für Cloud Computing des KMU-Portals für kleine und mittlere Unternehmen» stellen fest: «Zu Unrecht nehmen sich die CEOs von KMU selten die Zeit, einen Dienstleister, der ihnen die Türen zum ‘Cloud-Computing für KMU’ öffnet, sorgfältig auszuwählen. Für ein Unternehmen, das seine Umstellung auf die Cloud erfolgreich gestalten will, ist es sehr wichtig, seinen Anbieter gut zu kennen und ihm zu vertrauen. Den Anbieter zu treffen und sein Angebot zu analysieren, sind dabei unumgängliche Schritte.»

 

Auf eine unlimitierte Datenspeicherung in der Schweiz achten

KMU, welche die gesamte informationstechnologische Infrastruktur in der Cloud betreiben, sollten eine Schweizer Cloud-Lösung mit einer sicheren Schweizer Datenspeicherung wählen – wie die Cloud-Lösung von META10. Genutzt werden dabei Rechenzentren an Schweizer Standorten mit einer optimalen Betriebs- und Datensicherheit. Die Daten werden redundant gespeichert und mit einem erprobten, allen Schweizer Rechtsauflagen genügenden Backup-Management langfristig gesichert. Für den Datenschutz sorgen State-of-the-Art Firewalls, Antiviren- und Antispamprogramme.
Kommt dazu: META10 bietet den Unternehmen, welche seine «Cloud-Computing für KMU-Lösung» nutzen, ein im Preis inbegriffenes unlimitiertes Volumen der Speicherung von Daten.
 

Related