News von META10


Cloud ist Schlüssel zur digitalen Zukunft der KMU Admin
In der Schweiz befinden sich nach wie vor viele kleine und mittlere Unternehmen in der Umbruchphase zur unabwendbaren Digitalisierung des Geschäfts. Das gilt namentlich für Dienstleister wie Anwälte, Treuhänder, Unternehmensberater aller Art, Unternehmen aus Finanzen, Versicherungen, Immobilien und Personalvermittlung. Gerade bei ihnen gilt: Das zeitgemässe Büro bewegt sich in die Cloud.

IT-Sicherheit VII: Physische plus IT-technische plus organisatorische Sicherheit ergibt die höchstmögliche Sicherheit Admin
Das Cloud-Computing von META10 muss den Nutzerinnen und Nutzern die höchstmögliche Sicherheit bieten. Diese beruht auf drei Pfeilern: der physischen Sicherheit, der IT-technischen Sicherheit und der organisatorischen Sicherheit. Lesen Sie, was das bedeutet.

Erfolgreiche Informationsanlässe von META10 Admin
META10 hat im Laufe des vergangenen Jahres in Bern, Basel, St. Gallen, Luzern, Zug, Glattbrugg und Zürich insgesamt acht erfolgreiche Informationsanlässe und einen Messeauftritt durchgeführt. Angesprochen sind namentlich Dienstleister wie Anwälte, Treuhänder, Unternehmensberater aller Art, Unternehmen aus Finanzen, Versicherungen, Immobilien und Personalvermittlung. An sie richten sich auch die geplanten Inforationsanlässe 2017.

Totalrevision der Verordnung über die elektronische Signatur ab 2017 in Kraft Admin
Ab 2017 können Unternehmen und Behörden die Integrität und Herkunft ihrer digitalen Dokumente mittels Zertifikaten garantieren. Die entsprechenden Modalitäten sind in der Totalrevision der Verordnung über die elektronische Signatur festgelegt, die der Bundesrat an genehmigt hat.

Kleinere und mittlere Unternehmen sollten auf umfassende Cloud-Lösung setzen Admin
„Infrastructure as a Service IaaS“, „Platform as a Service PaaS“ und „Software as a Service SaaS“ sind Vorstufen der zukunftsweisenden IT-Industrialisierung in der Cloud. Es lohnt sich für die Zukunft seines Unternehmens, auf die höchste Stufe der IT-Industrialisierung zu setzen.

Digitale Zukunft der Schweiz – Fakten, Herausforderungen und Empfehlungen Admin
Die Schweiz hat Handlungsbedarf bei den Informations- und Kommunikationstechnologien sowie bei der Förderung der Digital Economy. Dies geht aus der Studie «Die digitale Zukunft der Schweiz - Fakten, Herausforderungen und Handlungsempfehlungen» hervor, die von der EPF Lausanne im Auftrag der Schweizer Börse und Swisscom durchgeführt worden ist.

Weckruf für die KMU: Strategie «Digitale Schweiz» des Bundesrats Admin
Für den zukünftigen Erfolg der Schweiz ist zentral, dass alle Beteiligten die Chancen der Digitalisierung nutzen. Das ist eine Kernaussage des Bundesrats bei der Präsentation seiner Strategie «Digitale Schweiz» am 20. April 2016. Im Bereich der Wirtschaft ist es namentlich ein Weckruf für die Klein- und Mittelunternehmen KMU. Diese können nur überleben, wenn sie sich den Erfordernissen der digitalen Welt und der «Industrie 4.0» konsequent anpassen.

Strenge gesetzliche Auflagen bei der elektronischen Archivierung der Geschäftsunterlagen Admin
Erich Vogt von der Geschäftsführung der SignPool Group AG, Baar, hat an der META10-Veranstaltung «Secure Cloud für Treuhänder» die wichtigsten Grundsätze der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht und deren elektronische Umsetzung erläutert. Wer den Anlass verpasst hat: Am Mittwoch, 2. Dezember 2015, 16.00 Uhr, gibt es bei der META10 im Gewerbepark Lorze an der Haldenstrasse 5 in Baar eine Wiederholung.

Weg mit dem Papier: Ab sofort die Mehrwertsteuer online abrechnen Admin
Alle Unternehmen können die Mehrwertsteuer ab sofort elektronisch abrechnen. Dieser weitere Schritt in Richtung E-Government soll den Kontakt zur Eidgenössischen Steuerverwaltung (ESTV) vereinfachen.

Neue Ära für die E-Rechnung in der Schweiz Admin
Das KMU-Portal des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO kündigt für die Schweiz eine „Neue Ära für die E-Rechnung“ an. Der Grund: Ab dem 1. Januar 2016 müssen alle Lieferanten der Bundesverwaltung für Beschaffungen im Wert von über 5000 Franken die E-Rechnung benutzen. Wie die Bundesverwaltung verlangen immer mehr grosse Organisationen mit einem umfangreichen Rechnungsvolumen von ihren Geschäftspartnern die E-Rechnung.